Inselbeat Bühne

2017 mit neuem Konzept: Zwei Bühnen mit zwei unterschiedlichen Musikprogrammen stehen bereit für den spektatkulären Sommer-Event im Olympiapark! Freut Euch auf das größte Open-Air-Musikfestival der Stadt mit einem emotionalen Mega-Feuerwerk.

Seine Songs, seine Art zu singen, sein Gitarrenspiel sind der rote Faden, aus dem das Netz gemacht ist, in dem die Zuhörer nach jedem Zeitsprung sicher landen. Auch 2017 gibt er Konzerte unter dem Titel "ZEITSPRUNG" + die Hits.

Ein Zeitsprung zurück bis in die Siebziger, ein Zeitsprung in die Gegenwart zu einem Song aus dem aktuellen Album. Von dort ein Zeitsprung in die Achtziger, in die Neunziger. Ein Zeitsprung zurück in die Kindheit, in dem er erzählt, wie es bei ihm mit der Musik begann. Wieder zurück in die Gegenwart, zu einem weiteren Stück aus seinem aktuellen Album, das hauptsächlich in New York entstanden ist. Eventuell sogar ein Zeitsprung in die Zukunft - zu einem Song, der noch im entstehen ist. Seit über 40 Jahren ist Peter Cornelius auf allen deutschsprachigen Konzertbühnen zu hören, und er ist der in Deutschland erfolgreichste österreichische Singer-/Songwriter aller Zeiten.

Seine unverwechselbare Spielweise hat Peter Cornelius als Gastmusiker im Rahmen des Musikprojektes "Enigma" eine Grammy-Nominierung in den USA als Gitarrist beschert. Mit dem Titel "I leb in einer Wolk’n" hat es begonnen und unverwüstliche Songs wie "Reif für die Insel", "Du entschuldige, i kenn di", "Der Kaffee ist fertig", "Streicheleinheiten", "Segel im Wind", "Süchtig", "Irgendwann im nächsten Leben", "Ganz Wien hat den Blues" usw., machten ihn im deutschsprachigen Raum zum Chartstürmer .

Claudia Koreck steht seit mittlerweile 10 Jahren für handmade Musik. Dabei ist es unüberhörbar, dass sie aus dem Chiemgau kommt, ihre musikalischen Wurzeln aber in der westlichen Folk, Blues und Popmusik zu finden sind. Sie ist eine der etabliertesten bayerischen Musikerin

Bereits ihr erster Song Fliang aus dem Jahre 2007 wurde ein Hit und brachte den bayerischen Dialekt nach langen Jahren wieder in den Mainstream und in die Pop/Rock Formate. Sie gilt daher als Vorreiterin der sogenannten Neuen Bayerischen Welle. Die preisgekrönte Musikerin veröffentlicht bisher sechs Studioalben, sowie ein Kinderalbum.

2017 erscheint ihr neuestes Musikwerk, das sie diesmal auch auf internationalen Bühnen mit ihrer Band präsentieren wird. Konzerte mit Claudia Koreck sind ein großes Unterhaltungserlebnis, da sie nicht nur mit ihrer Stimme, deren Präsenz sich keiner entziehen kann, sondern auch mit ihrer unglaublich guten Band und ihren Ansagen an die Zuschauer begeistert.

Live ist ihr Lieblingszustand. Claudia Koreck kann Intimität erzeugen und sich der Musik zart und leise hingeben; Claudia Koreck kann aber auch laut werden und ihre ganze Kraft in die rockigen Arrangements der exzellenten Band legen. Leise, laut, intim, kraftvoll - dieses emotionale Wechselspiel macht ihre Live-Performances aus!

Nenas 80er Jahre Welthit "99 Luftballons" als Landler? Joe Cocker und Nirvana als Polka? AC/DC und Iron Maiden im Oberkrainer-Sound?

Wie gut so etwas funktionieren kann, demonstriert Bananafishbones-Schlagzeuger Florian Rein mit seiner Allstar-Combo. Seine Acht-Mann-Kapelle in klassischer Besetzung mit Tuba, Akkordeon, Bläsern, Gitarre und Drums schreckt vor keinem Chart-Hit zurück und lässt bekannte Pop- und Rock-Songs im neuen Gewand erklingen. Lady Gaga oder "The Final Countdown" mit bayrischem Text? Kein Problem! Noch dazu, wenn Bananafishbones-Kollege Sebastian Horn und Rockröhre Conny Kreitmeier am Mikrofon stehen. Auch den Rest der Band kennt man von vielen anderen in Bayern bekannten Formationen, z.B. Die Bayrischen Löwen, die Unterbiberger Hofmusik, Nockherberg-Singspiel-Band, Dreiviertelblut, Orchester Bürger-Kreitmeier etc.

Die Band hat durch die BR-Fernsehübertragung ihres 2014-Konzerts von der Oidn Wiesn deutschlandweit große Popularität erlangt. Ihr Fernsehauftritt beim Bayerischen Kabarettpreis 2016 live im BR hat sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Ihr zuletzt auf Facebook eingestelltes Video „Highway to Hell“ erreichte innerhalb weniger Tage über 17 Millionen Facebook-Followers in ganz Europa und den USA!

Im vergangenen Jahr waren sie auf allen großen Festival-Bühnen in Deutschland und Österreich vertreten, u.a. Woodstock der Blasmusik, Brasswiesn, Voixjam etc. Für 2017 liegen Einladungen und Anfragen aus ganz Deutschland, Norwegen, Schweden, Belgien, Frankreich und den USA vor!

Der wahrhaftigste Rockstar Österreichs!

Der Sommernachtstraum ist das schönste Musikfestival Münchens – da ist es nur logisch, würdig und recht, das mit Austrofred der herausragendste Freddie-Mercury-Interpret Österreichs gewonnen wurde, live in Concert zu performen. Konzerte des „Champions“, wie ihn seine Fans nennen, sind immer ein Ereignis. Austrofreds schier unbegreifliche Bühnenpräsenz, sein einzigartiges Shouting und der direkt physische Rock-Sound sind ein Erlebnis.

Dabei singt Austrofred die Queen-Hits nicht einfach nur nach, nein, mittels Kreuzung mit bekannten Austropop-Texten transferiert er sie in ganz andere Höhen. Wenn „Anotherone Bites the Dust“ auf „Zwickt’s mi“ trifft, „Bohemian Rhapsody“ auf den „Märchenprinz“ und „We will rock you“ auf „Schifoan“, dann ist das Rock-Entertainment höchster Güte. Extravagante Outfits, dynamisches Acting, grandiose Hits, reife Songs, und vor allem die überragende Ausstrahlung des „feschesten Österreichers aller Zeiten“ (Zitat Konzertbesucherin) machen diesen exklusiven Event beim Sommernachtstraum zu einem weiteren Höhepunkt im an Höhepunkten nicht armen Schaffen dieses Ausnahmekünstlers.

O-Ton Austrofred: „Ich freue mich, meinem Publikum in München diese außergewöhnliche Reunions-Show bieten zu können, in der nicht nur viel rockmusikalisches Know-How drin steckt, sondern auch viel von mir selbst.“